You are currently viewing Spendenaktion: „Bäcker helfen Bäckern“

Spendenaktion: „Bäcker helfen Bäckern“

Die Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands nimmt für viele Innungsbäcker in den Krisenregionen zum Teil existenzbedrohende Ausmaße an. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks ruft deshalb gemeinsam mit den Bäckerinnungsverbänden Rheinland, Südwest und Westfalen-Lippe zu einer großen Spendenaktion auf. Mit dieser Spendenaktion sollen die Innungsbäcker, die durch die Flut besonders betroffen sind, schnell und unbürokratisch unterstützt werden: Bäcker helfen Bäckern!

„Wir rufen die Betriebe des Bäckerhandwerks dazu auf, die Aktion mit einem finanziellen Beitrag zu unterstützen. Auch Innungen und Zulieferer können sich individuell an dieser Spendenaktion beteiligen. Helfen Sie den Kollegen in der Not!“, appelliert Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Zusätzlich werden viele Bäcker in den kommenden Tagen ein „Flut-Brot“ anbieten. Pro verkauften „Flut-Brot“ gehen 1 Euro an den Karl Grüßer Unterstützungsverein. Dieser
wiederum sorgt für eine schnelle unbürokratische Weitergabe an betroffene Betriebe im gesamten Bundesland. „Der Karl Grüßer Unterstützungsverein wird damit stark betroffenen Bäckereibetrieben in unserem Land unbürokratisch schnelle Not-Hilfe leisten“, so Jürgen Hinkelmann, Landesinnungsmeister des Bäckerinnungs-Verbandes Westfalen-Lippe. „Damit erhöhen wir die Chance auf das Überleben von Betrieben und die Sicherung von Arbeitsplätzen. Ganz abgesehen davon, dass mit der Rettung von Bäckereibetrieben auch die regionale Versorgung weiterhin aufrecht erhalten bleiben kann. Nach den Erfahrungen der letzten Monate und der Pandemie ist dies wichtiger denn je“, so der Landesinnungsmeister weiter.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung